Aeneis ist ein Teamplayer – nutzen Sie alle Vorteile des Datenaustauschs mit benachbarten Systemen

In der Software-Landschaft Ihres Unternehmens ist Aeneis ein kommunikationsstarker Teamplayer. Für den Austausch mit vielen gängigen Nachbarsystemen steht Ihnen eine Palette von Standard-Schnittstellen zur Verfügung. Mit überschaubarem Aufwand können wir auch für Sie maßgeschneiderte Schnittstellen zu weiteren Systemen erstellen.

  • Import von Prozess-Daten aus anderen Systemen: „Übernahme von Visio-(basierten) Prozessen“, „Übernahme von Aris-Prozessen“, „BPMN-2.0-Schnittstelle“
  • Allgemeine Anbindungs- und Programmier-Schnittstellen: „API-Schnittstelle“, „XML-Schnittstelle“, „BPEL-Schnittstelle“
  • Weitere Schnittstellen auf Wunsch
  • Spezifische Anbindung von benachbarten Systemen: „MS-Excel-Schnittstelle“, „SAP-Schnittstelle (SolMan/RBE+)“

Aeneis-Schnittstellen sind modular aufgebaut

Zwei Komponenten

Die Schnittstellen von Aeneis bestehen aus zwei Komponenten, einem Grundmodul mit allen generischen Basis-Funktionalitäten sowie Konnektoren, die die Spezifika zur Synchronisation mit bestimmten Fremdsystemen enthalten.

Grundmodul + Konnektor

Dieser modulare Aufbau bietet Ihnen interessante Vorteile. Denn Sie brauchen nur einmal die „Allgemeine Schnittstelle Grundmodul“ und können dann ganz nach Bedarf beliebig viele der spezifischen Fremdsystem-Konnektoren ergänzen.

Es lassen sich jegliche Fremdsysteme kostengünstig anbinden

Viele Konnektoren vorhanden

Zu den gängigsten Systemen bieten wir bereits eine breite Palette an Konnektoren an. Wenn Sie darüber hinaus noch eine Schnittstelle zu weiteren Sytemen brauchen, erstellen wir gerne entsprechende Konnektoren nach Ihren Spezifikationen.

Neue Konnektoren günstig erstellbar

Da bereits verschiedene Austauschformate – wie z.B. für MS-Excel-Tabellen, SQL-Datenbanken oder Web-Services – vorliegen, können die Besonderheiten Ihres Fremdsystems in der Regel mit überschaubarem Dienstleistungsaufwand berücksichtigt werden.

Die Aeneis Standard-Schnittstellen im Überblick:

Übernahme von Visio-(basierten) Prozessen

Eine Übernahme von (Microsoft-) Visio-Prozessen oder auf Visio basierenden Prozessen (ViFlow, etc.) nach Aeneis ist möglich.

Übernahme von ARIS-Prozessen

Ein Import von (IDS/Software AG-) ARIS-Prozessen nach Aeneis ist möglich (nähere Details siehe Infoblatt).

MS-Excel-Schnittstelle

Über das Tabellenkalkulationsprogramm von Microsoft können „Massen-“Daten außerhalb von Aeneis bearbeitet oder eingegeben werden. Dies ist vor allem für das Einpflegen der Modellinhalte in einer neuen Sprache vorteilhaft, weil so z.B. ein externer Übersetzer außerhalb von Aeneis kompakt und übersichtlich in einer Spalte die neuen übersetzten Begriffe eingeben kann.

SAP SolMan 7.2

Stets einheitliches Prozess- und Datenmodell mit hohem Nutzwert durch bidirektionalen Austausch mit SAP SolMan 7.2. Heben Sie den SolMan-Schatz indem Sie Ihre SAP-Daten im BPM-Tool visualisieren und in vielen Projekten weiternutzen.

Weiterlesen

BPMN-2.0-Schnittstelle

Mit dieser Schnittstelle können die (BPMN 2.0) Geschäftsprozesse aus Aeneis in beliebige Workflow-Engines mit BPMN-2.0-Importschnittstelle überführt werden (Export), sodass sich Ihre Geschäftsprozesse dann innerhalb des Workflows-Tools bis hin zur Ausführung weiterentwickeln lassen.

Webservice-Schnittstelle

Ein Webservice oder Webdienst ist eine Software-Anwendung, die mit einem Uniform Resource Identifier (URI) eindeutig identifizierbar ist und deren Schnittstelle als XML-Artefakt definiert, beschrieben und gefunden werden kann. Ein Webservice unterstützt die direkte Interaktion mit anderen Software-Agenten unter Verwendung XML-basierter Nachrichten durch den Austausch über internetbasierte Protokolle.

API-Schnittstelle

Mit der API (englisch: Application Programming Interface, deutsch: „Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung“) stellen wir anderen Programmen eine  Programmierschnittstelle für die Anbindung an Aeneis zur Verfügung. Durch die offen gelegte und dokumentierte API wird es dem Anwender ermöglicht, Aeneis umfassend zu erweitern. Sollte diese Funktionalität einmal für bestimmte Projektszenarien nicht mehr ausreichen, so sind Anpassungen an die gestiegenen Bedürfnisse möglich.

BPEL-Schnittstelle

Die Business Process Execution Language (BPEL) ist eine XMLbasierte Sprache zur Beschreibung von Geschäftsprozessen, deren einzelne Aktivitäten durch Webservices implementiert sind. Die im Jahr 2002 eingeführte Sprache wird dabei zur Beschreibung von so genannten „Webservice-Orchestrierungen“ verwendet. Die Beschreibung selbst wird ebenfalls in Form eines Webservices bereitgestellt und kann als ein solcher verwendet werden. Die Schnittstelle wird aktuell in der Version 1.1 unterstützt.

XML-Schnittstelle

Auf der Basis einer definierten Metasprache (Proprietäre Extensible Markup Language, englisch für „erweiterbare Auszeichnungssprache“, abgekürzt XML) stellt Aeneis durch notwendige strukturelle und inhaltliche Einschränkungen eine anwendungsspezifische XML-Schnittstelle für den allgemeinen Datenaustausch zur Verfügung.

Stets einheitliches Prozess- und Datenmodell mit hohem Nutzwert durch bidirektionalen Austausch mit SAP SolMan 7.2

Heben Sie den SolMan-Schatz indem Sie Ihre SAP-Daten im BPM-Tool visualisieren und in vielen Projekten weiternutzen

  • Holen Sie die komplette Lösungsdokumentation aus dem Solution-Manager 7.2 ins Aeneis. Profitieren Sie von den umfangreichen  Best-Practice-Prozessmodellen / SAP Referenzmodellen und weitere Informationen des Solution Managers.
  • Auch Transparenz über SAP-Rollen, tatsächlich aufgerufene Transaktionen und Zugriffs-Berechtigungen im BPM-Tool. Stets aktuelle Modelle auf beiden Seiten durch bidirektionalen Austausch.
  • Nutzen Sie die Schnittstelle, wenn Sie ein Migrationsprojekt starten, Sie eine Re-Dokumentation Ihres SAP-Systems vornehmen wollen oder einfach nur die Solution-Manager Prozessmodelle neben Ihre bisherigen Prozessmodelle legen wollen.
  • Nehmen Sie eine beliebige Anreicherung der Prozesslandschaft vor. Erhalten Sie ein einheitliches Prozessmodell im Unternehmen für alle unternehmens-wichtigen Aspekte wie Ziele, Strategien, Normen etc. vor. Schaffen Sie die Grundlage, um vielerlei Einsatzszenarien rund um Prozessmanagement zu meistern (Ideen-Management, KVP, Risikomanagement, …)
 

Schematische Darstellung der Nutzung von SAP-Daten im BPM-Tool durch bidirektionalen Austausch über die Aeneis-SolMan-Schnittstelle.

Lizenzstruktur

Alles zum modularen Aufbau von Aeneis und zu den Komponenten.

Kennenlernen

Videos ansehen, Demo-Portal ausprobieren oder Testversion runterladen.

Demo-Portal

Ein beispielhaft befülltes BPM-Portal können Sie von dieser Website aus per Browser besuchen und bearbeiten.