Mit neuer Technik zum Prozessportal 2.0

Bürkert startet eine Usability-Offensive, um das interne Prozessportal zu relaunchen

Die Christian Bürkert GmbH & Co. KG relauncht das interne Aeneis-Prozessportal. Dabei nutzt Bürkert die neue Portal-Technologie von Aeneis. Nun erscheint das Intranet-Portal in einem neuen, frischen Look und bietet gleichzeitig eine Hand voll neuer Möglichkeiten. Interaktivität und Usability steht nun an erster Stelle.

Christian Bürkert GmbH & Co. KG

Bürkert Fluid Control Systems ist ein weltweit führender Hersteller von Mess-, Steuer- und Regelungssystemen für Flüssigkeiten und Gase. Mit einem Portfolio von über 30.000 Produkten deckt Bürkert als einziger Anbieter alle Komponenten des Fluid Control Regelkreises aus Messen, Steuern und Regeln ab.
buerkert.de

Nutzen für Bürkert:
  • Neues, frisches Flat-Design mit großen Schaltflächen für die zentralen Einstiegspunkte
  • Verbesserung der Navigation, Nutzerführung und Bedienerfreundlichkeit
  • News-Funktion auf der Startseite des BPM-Portals
  • Tabellarische Auswertungen mit direkter Editier-Möglichkeit
  • Möglichkeit zur Datenpflege direkt über das BPM-Portal
  • Einbindung der Mitarbeiter durch Interaktion mit SmartEdit

Intuitive Usability schafft Akzeptanz

Alwin Brenner, Projekt- & Prozessmanagement, Bürkert Fluid Control Systems

Durch das neue, frische Design und die deutlich verbesserte  Bedienungsfreundlichkeit ist es uns gelungen, die Akzeptanz unseres Prozessportals signifikant zu erhöhen.

Das Bürkert Prozessportal

 

Tech Facts

BPM-Portal

Das BPM-Portal ist die Präsentationsoberfläche des in Aeneis modellierten Contents. Es ist die Anlaufstelle für Ihre Mitarbeiter bei allen Fragen rund um Prozesse und das Unternehmen. Publizieren Sie Modellinhalte attraktiv und rechtegesteuert im BPM-Portal. Design und Layout werden flexibel an die Kundenbedürfnisse angepasst. Das Aeneis BPM-Portal wird nach Unternehmensgröße lizenziert. Zahlreiche Zusatzkomponenten stehen für die Erweiterung zur Verfügung.

SmartEdit

SmartEdit ist ein Zusatzmodul des Aeneis BPM-Portals. Es ermöglicht das Bearbeiten und Erstellen von Modellinhalten über den Browser ohne Einsatz eines Modellierungs-Clients.

Frisches Portal-Design mit State of the Art Technologie

Das Bürkert BPM-Portal vereint modernes Flat-Design mit höchster Usability und Nutzerführung

Neue Portal-Oberfläche
Bürkert nutzt die Flexibilität des Aeneis BPM-Portals, um das Design des Intranet-Auftritts perfekt an das unternehmenseigene Corporate Design anzupassen. Das Portal-Design inklusive des verwendeten Icon-Sets wurde in einem modernen Flat-Look konzipiert. Die Startseite wurde um große Schaltflächen erweitert, welche den Benutzern zentrale Absprungpunkte zu den wichtigsten Themen gibt. Die Kontext-Navigation mit zentralen Bedienelementen wurde auf den rechten Rand verlagert, um in der Höhe Platz zu sparen und mehr Content auf dem Bildschirm unterzubringen. Nun können Portal-Besucher z.B. ihre Favoriten mit nur einem Klick über die Kontextleiste verwalten.

Flexible Auswertungen über das gesamten Datenmodell
Im Rahmen des Portal-Redesigns nutzte Bürkert die Möglichkeiten von Aeneis, das vorhandene Datenmodell mit Hilfe von komplexen Auswertungen durchsuchen zu können. Mit wenigen Klicks wurden neue, zentrale tabellarische Auswertungen erstellt, die einen Geschäftsprozess durch sämtliche Ebenen durchsuchen und die darin verwendeten Rollen ausggeben. Nicht nur die Rollen in den Prozessen werden gezeigt, sondern auch eine Übersicht der Prozessziele aller Geschäftsprozesse mit der Möglichkeit, diese auch direkt über das Portal zu bearbeiten.

News-Funktion auf Startseite
Bürkert-Mitarbeiter, die das Prozessportal besuchen, können nun mit Hilfe der News-Komponente mit tagesaktuellen Neuigkeiten versorgt werden. Die News werden den Portal-Besuchern zentral auf der Startseite präsentiert. Administratoren und Redakteure können die Nachrichten direkt über das BPM-Portal erstellen, bearbeiten oder löschen.

Interaktives Bearbeiten der Inhalte durch SmartEdit
Über SmartEdit, die Zusatzfunktionen des Aeneis BPM-Portals, können die Bürkert-Mitarbeiter zukünftig auch aktiv an der Gestaltung ihrer Arbeitsabläufe beteiligt werden. Denn damit können sie auch ohne Aeneis-Client ganz einfach und intuitiv per Browser die Inhalte bearbeiten. Schulungsaufwand entsteht hierfür nicht. Über ein feingranulares Rechtemanagement lassen sich die Berechtigungen hierzu einstellen.

Auch Modellierer müssen für Datenpflege-Operationen nicht mehr den Aeneis-Client starten, sondern können diese Änderungen intuitiver und viel schneller direkt im BPM-Portal durchführen.

Vorteile des neuen BPM-Portals

Flexibles und leicht anpassbares Layout

Komplette Anpassung an unternehmensspezifisches Corporate Design

Intranet-Charakter durch News-Funktion

Einfache Bedienung und intuitive Schaltflächen

Datenpflege direkt im Portal

Aktualiät durch Pflege der Daten durch die Prozessbeteiligten

Akzeptanz durch Beteiligung

Wie können wir auch Sie noch erfolgreicher machen? Rufen Sie uns an: +49 (0)711 68 68 93 -0

Weitere Success Stories:

rewe-markt-hell-erleuchtet
Mit SmartEdit zum prozessorientierten IT-Design
REWE-Business Analysten entwerfen IT-Lastenhefte in Aeneis


Mit SmartEdit und SmartModel zum interaktiven Mitarbeiterportal
Die Mitarbeiter der Gunvor Raffinierie Ingolstadt erhalten gezielt die für sie wichtigen Infos und können Inhalte aktiv bearbeiten.


Wie funktioniert mein Unternehmen?
Die Mitarbeiter von Döhler erhalten Informationen zu ihren Prozessen und zu eigenen Jobprofilen jederzeit und immer aktuell

blum-werk-4-in-bregenz
Integrierte Lösung für Prozessmanagement und Managementhandbuch
Zwei Fliegen auf einen Streich

medizinische-akademie-dresden
Vom webbbasierten Organisationshandbuch zum QM-Meldesystem
Der KVP-Workflow von Aeneis ermöglicht dem Uniklinikum Dresden ein anonymes Meldesystem für kritische Ereignisse.


Aufbau einer prozessorientierten Risikobetrachtung
Führungskräfte der KVWL erhalten konzentriert Information über das Risikopotenzial ihrer Prozesse.